Chronik

Von 1996 bis heute – vom kleinen Fanclub hin zu einem der größten und beliebtesten Vereine in unserer Region

Die Geschichte unseres Fanclubs begann am Dienstag, den 23. April 1996. An diesem Tag haben sich in der Gaststätte des Sportheims des ASV Sassanfahrt die folgenden sechs Personen:

Klaus Bäuerlein, Hilmar Bauer, Sebastian Hahn, Georg Lengenfelder, Hilde Gerke & Klaus Wagner

eingefunden, um die Gründung unseres Fanclubs in Angriff zu nehmen.

Die eigentliche Gründungsversammlung fand dann am Freitag, den 10. Mai 1996 an gleicher Stelle statt. Der Fanclub wurde als eigenständiger Verein aus der Taufe gehoben. An dieser Gründungsversammlung nahmen insgesamt 38 Personen teil. All diese Personen wurden dann auch als Gründungsmitglieder in die Mitgliederliste eingetragen:

 

Hilmar Bauer

Klaus Bäuerlein

Andreas Blunck

Karl-Heinz Brandt

Sabrina Brandt

Mirco Brandt

Gerd Großpietsch

Sebastian Hahn

Jürgen Hollmann

Hilde Gerke

Sandra Gerke

Daniela Kröppel

Harald Kröppel

Georg Lengenfelder

Roland Meth

Christian Münch

Rainer Nagengast

Christian Nagengast

Jürgen Poser

Sabine Poser

Kerstin Poser

Markus Sauer

Alfred Schuler

Thomas Vogt

Klaus Wagner

Helga Wagner

Daniel Wagner

Jürgen Winkler

Edgar Winkler

Josef Zeh

Heinz Zeh

Oliver Zeh

Nicole Ryzmianowitz

Christian Reichert

Horst Dittmann

Robert Schmaus

Dirk van Elk

Julian van Elk

Auch die erste Vereinsführung des Fanclubs wurde an diesem Abend gewählt:

1. Vorstand

Sebastian Hahn

2. Vorstand

Jürgen Hollmann

3. Vorstand

Hilmar Bauer

Hauptkassier

Georg Lengenfelder

Schriftführerin

Hilde Gerke

Verwaltungsrat

Klaus Bäuerlein

Jürgen Winkler

Gerd Großpietsch

Sandra Gerke

Daniela Kröppel

Roland Meth

Kassenprüfer

Harald Kröppel

Jürgen Winkler

10 Jahre FC Bayern Fanclub „Die Kaiserlichen“ Regnitztal / Ofr.

10 Jahre Fanclub

Nach vielen ereignisreichen Jahren konnte dann am 02. und 03. Juni 2006 das 10-jährige Bestehen unseres Vereins in der Jahnhalle in Hirschaid gefeiert werden. Unter der Schirmherrschaft des damaligen 1. Bürgermeisters der Gemeinde Strullendorf Herrn Andreas Schwarz blickte man zusammen mit allen geladenen und anwesenden Gästen, Ehrengästen, Fanclubs, Mitlgiedern und Bayern Fans auf die ersten 10 Jahre zurück. Gleichzeitig richtete man aber auch den Blick weiter gen Zukunft. Es sollte sich noch vieles verändern um den stetigen Anforderungen gerecht werden zu können.

 

 

Die Jahre danach – erfolgreiche Umstrukturierung & Gründung der Vereinigung

Nicht nur durch die WM 2006 im eigenen Land, sondern auch durch die über die Landesgrenzen hinaus bekannte und mehr als beliebte Marke „FC Bayern München“ spürte man auch in der Region einen regen Zuspruch von Bayern Fans. Die Anfragen nach Karten für Spielbesuche, Aktivitäten und Mitgliedschaften in den Fanclubs stieg rasant an. Dies veranlasste auch uns zum einen, im eigenen Verein ein Umdenken herbeizuführen, unsere Strukturen abzuändern und viele junge Leute mit all ihren kreativen Ideen einzubauen, zum anderen eben auch eine Veränderung, was die Zusammenarbeit mit allen befreundeten Fanclubs in der Region Bamberg angeht auf ein neues Niveau zu heben.

So entstand dann die Idee eine nur im Großraum Bamberg tätige Fanclub-Vereinigung als Dachverband für die vielen kleinen bzw. kleineren Bayern-Fanclubs und Stammtische ins Leben zu rufen.

Nach ein paar Jahren Planung und einer schrittweisen Umsetzung war es dann am 03.06.2012 soweit. Zusammen mit den befreundeten Fanclubs „Red United“ Altendorf, „Alt Bamberg“, „Die Champions“ Zapfendorf & „Mir San Mir“ Tütschengereuth wurde an diesem Tag die Fanclub-Vereinigung „Rot Weiss Bamberg“ gegründet. Seitdem ist man Teil einer starken Gemeinschaft an Bayern-Fanclubs in der Region rund um Bamberg und schreibt die Erfolgsgeschichte weiter fort…….